Verkehrt herum.

Ich warte noch immer auf die Schlüssel zu meinem neuen Zuhause – Aber es dauert nicht mehr lang! Bis dahin, kann ich noch zu Hause mit Mama backen. Dieser Kuchen war Teamwork. Und er ist ein September-Kuchen – Äpfel schmecken jetzt einfach fabelhaft! Also haben wir einen umgedrehten Apfelkuchen gebacken.


Er ist schnell, einfach und so lecker! (English version.)

Das Rezept habe ich auf einem sehr tollen Blog entdeckt und gewusst, dass ich es nachbacken muss. Ich habe es nur insofern verändert, als dass ich die Mengen an meine Mini-Springform mit 18cm-Durchmesser angepasst habe.

Man braucht (natürlich) Äpfel. So viele, dass man den Boden der Springform mit Apfelspalten bedecken kann. (Die Springform natürlich vorher einfetten. Oder Backpapier verwenden.) Ich habe einen großen und einen sehr kleinen Apfel benötigt.

Den Ofen kann man bereits vorheizen, weil es jetzt sehr schnell geht. 180° C, bitte.

Und auf die Äpfel kommt ein Teig aus

2 Eiern
80 g Butter
80 g Zucker
80 g Mehl
eine Prise Salz

- Einfach zusammengemixt.

Gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen und die Form für etwa 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen.

Rausnehmen, ein bisschen abkühlen lassen und umdrehen. Und noch mit Puderzucker bestäuben.


Guten Appetit! Genießt den September.

Leave a comment!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 49 other followers

%d bloggers like this: