Osterhäschen

Zutaten:

1 Päckchen Trockengerm
70 g
Zucker
eine Prise Salz
500 g Mehl
ca. 70 g Butter
250 ml Milch
1 Ei
1 zusätzliches Ei zum Bestreichen

Zusätzlich: Rosinen, Hagelzucker

Zubereitung:

Vermischt den Zucker, das Salz und den Germ in einer Schüssel. Gebt das Mehl dazu und rührt wieder ein bisschen um. Erwärmt die Milch und lasst die Butter darin schmelzen. Die Mischung dann zum Mehl geben, auch das Ei hinzufügen, umrühren und ordentlich kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, etwa drei Mal dazwischen durchkneten.

Den fluffigen Teig dann aus der Schüssel nehmen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Den Teig in 10 Teile teilen: Aus jedem dieser Teile werden 3 kleine Stückchen des Häschens geknetet.

Daraus wird nun ein Hase gemacht. Rollt einen Körper und klebt ein Schwänzchen und einen Kopf an – Nutzt den Kleber der Natur: Eiweiß. Und vergesst nicht, den Kopf für die Hasenohren einzuschneiden! So wird euer teigiger Freund dann aussehen.

Klebt dann jedem Häschen ein Rosinenauge an. Bestreicht sie noch mit Eigelb verquirlt mit etwas Milch, und wenn ihr wollt, streut noch Hagelzucker drauf.


Nun könnt ihr die Hasen in den vorgeheizten Ofen geben und für ca. 10 Minuten backen. Und dann werdet ihr ein Blech goldbrauner Osterhäschen haben. Guten Appetit!

Leave a comment!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 49 other followers

%d bloggers like this: