Hasen-Verwertung.

Ich esse nicht so gerne pure Schokolade. Aber jedes Jahr zu Ostern und Weihnachten liegen hier einige Hasen und Weihnachtsmänner herum. Also mache ich gerne diesen leckeren und extrem saftigen Schokoladenkuchen.

Er ist wirklich schokoladig, nicht zu süß und einfach gut. Ermorden wir ein paar Schokohäschen! (English version.)

Sieht wie ein Hasen-Massaker aus. Aber glaubt mir, es ist für einen guten Zweck. Was mit dem Großteil der Schokolade passiert, ist nämlich das hier:

Und wer mag keine geschmolzene Schoko?

Für diesen wirklich saftigen Schokoladenkuchen braucht man:

150 g Milchschokolade, geschmolzen
100 g Milchschokolade, gehackt
3 Eier
120 g Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
100 g Butter (oder Margarine)
200 g Mehl – Aber nach dem Abwiegen noch einmal 2 Esslöffel wegnehmen und ersetzen mit:
2 EL
Kakaopulver
1 gehäufter TL Backpulver
150 ml Milch
1 TL
Rum

Den Ofen auf 180° C vorheizen.
Zuerst die Eier mit Zucker und Butter cremig schlagen. Die gehackte Schokolade hinzufügen. Den Rum in die Milch rühren und das Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen. Beide Mischungen abwechselnd dazurühren. Am Schluss die geschmolzene Schokolade einrühren. Und das war’s! Den Teig in eine Kastenform füllen und für etwa 1 Stunde backen.

Auskühlen lassen und stürzen. Und mit Staubzucker bestäuben.

Man könnte ihn auch mit Schokoguss überziehen – Aber das wäre dann wirklich zu viel für mich.

Erzählt euren Eltern, dass ihr Hasen für sie getötet habt. Bringt diesen großartigen Kuchen vorbei. Trinkt Kaffee und esst ein Stück Schokoladenkuchen. Guten Appetit.

Leave a comment!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: