Popeyes Pizza.

Ihr kennt bestimmt alle diesen Spinatliebhaber. Ich verstehe ihn vollkommen. Naja, ich esse keinen Spinat aus der Dose und bekomme dann Riesen-Bizepsmuskeln. Aber ich verstehe seine Liebe zu Spinat. Spinat ist grüne Großartigkeit. Am Besten finde ich ihn mit Feta. Auf Pizza. Backen wir Spinat-Feta-Pizza.

Das Beste an hausgemachter Spinatpizza ist, dass man so viel Spinat draufgeben kann, wie man will. Auf Restaurantpizzen ist niemals genug Spinat! (English version.)

Zuerst braucht man Germteig. Nehmt einfach euer Standardrezept – Aber kein süßes, bitte! Es sollte Salz, Germ/Hefe, Mehl und Olivenöl enthalten.

Wenn man keinen frischen Spinat hat, kann man, wie ich, gefrorenen Babyspinat verwenden. Und während man auf den gehenden Teig wartet, kann man den auftauen. (Was ich in der Mikrowelle gemacht habe.)

Dann versucht, den Teig auf einem Backblech zu verteilen. Ich wollte eine kleine runde Pizza für mich haben.

Und jetzt kann man die Pizza belegen.
Zuerst, Tomatenmark oder Tomatensauce. Dann, viel Spinat. Und zerbröselten Feta. Und wenn man will, Zwiebelringe und Oliven. Ich liebe außerdem frisch gemahlenen Pfeffer auf meiner Spinatpizza. 

Mit hoher Hitze im vorgeheizten Ofen backen und genießen! So hat man seine eigene knusprige Popeye Pizza. Lecker.

PS: Ich habe meine eigene Küche! Und sie ist sooo schön!!! Bald gibt’s mehr davon…

Leave a comment!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: