Maghmour (Aubergineneintopf)

Das Original-Rezept findet ihr hier – Ich schreib’s nochmal mit meinen Änderungen auf.

Man braucht:

1 Aubergine/Melanzani
1 Dose Kichererbsen – Ich habe eine große Dose in 2 geteilt, das waren dann abgetropft 220 g.
1 Dose Tomaten – Ich habe 2 große, frische Ochsentomaten (auch vom Bauernmarkt) verwendet.
1 EL Tomatenmark – Ich habe wegen den frischen Tomaten 2 EL gebraucht.
3 Zwiebeln – Ich habe nur 1 große genommen.
2 Knoblauchzehen
1 EL getrocknete Minze – Habe ich weggelassen, weil ich Minze nicht vertrage.
etwas Olivenöl
ca. 300 ml Wasser
(Kräuter-)Salz und Pfeffer

Die Aubergine waschen und in Würfel schneiden. Die Würfel in Öl anrösten und zur Seite stellen.
Die Zwiebel grob würfel und anschwitzen. Die Kichererbsen und das Tomatenmark hinzufügen und umrühren. Dann die grob gehackten Tomaten und die Auberginenwürfel dazugeben und mit Wasser auffüllen. Den Knoblauch (mit der Minze, wenn ihr sie verwendet) pressen und in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf mittlerer Hitze für etwa 30 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
Esst Fladenbrot dazu. (Da kann man die Sauce so schön auftunken.) Perfekt für eine kalte Herbstnacht. Guten Appetit!


Leave a comment!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: